Nachricht

Gelbes Band - Hier darf geerntet werden


Die Stadt Geisingen beteiligt sich in diesem Jahr an der bundesweiten Aktion "Deutschland rettet Lebensmittel".

Wir laden Sie zur Ernte ein. Alle Bäume und Sträucher, die mit einem gelben Band markiert sind, dürfen von Ihnen für den eigenen Bedarf kostenlos abgeerntet und bereits von diesem Baum gefallenes Obst mitgenommen werden. Somit sorgen Sie dafür, dass auf unseren Wiesen weniger Obst verdirbt.

Bitte beachten Sie bei Ihrer Ernte diese Verhaltensregeln:

  • Ernten Sie ausschließlich von Bäumen und Sträuchern, die ein gelbes Band tragen. Denn nur deren Früchte wurden von den Besitzerinnen und Besitzern für die Ernte freigegeben.
  • Seien Sie achtsam gegenüber der Natur und respektieren das Eigentum anderer. Gehen Sie behutsam mit den Obstbäumen um.
  • Ernten Sie nur, was – ohne Benutzung von Leitern o.ä. – in Reichweite hängt oder lesen Sie die Früchte vom Boden auf.
  • Achten Sie beim Betreten der Obstwiese auf Bodenunebenheiten, herumliegende Äste oder andere mögliche Gefahrenstellen.
  • Ernten Sie nur so viel, wie Sie tatsächlich verbrauchen können.
  • Prüfen Sie, ob das Obst noch gut ist. Lassen Sie sich von einer braunen Stelle nicht abschrecken. Diese können Sie einfach ausschneiden. Waschen Sie die Früchte vor dem Verzehr gründlich ab.

Die Besitzer von Obstbäumen, die ihre Bäume nicht selbst ernten können und für andere freigeben möchten, dürfen die gelben Bänder ab Montag, 12.09.2022 im Rathaus Geisingen, Zimmer 202 abholen. Wir notieren den Standort der Bäume und ergänzen die Karte.

Auf folgenden Grundstücken sind die Bäume markiert - hier können Sie das Obst ernten.

Geisingen: Dreilärchen, Klausener Tal

Luftaufnahme von Geisingen mit den markierten Grundstücken

Aulfingen: beim Gebäude Kirchtalstraße 26

Luftaufnahme von Aulfingen mit den markierten Bäumen

Leipferdingen: beim Spielplatz, Verlängerung Kreuzstraße, Verlängerung Tengener Straße, Gewann Sand

Luftaufnahme Leipferdingen mit markierten Standorten