Nachrichten

Nachricht

Sperrung der Kreisstraße K 5942 Richtung Bad Dürrheim


In diesem Jahr wird die Kreisstraße Richtung Bad Dürrheim vom Kreisverkehr „Große Breite“ bis zur Kreisgrenze komplett saniert. Zudem wird im Zuge dieser Straßenbauarbeiten ein neuer Radweg auf der nördlichen Kreisstraßenseite vom Ortsende Geisingen bis hinter die Autobahnüberführung gebaut, so dass zukünftig ein durchgängiger Radweg bis Baldingen nutzbar sein wird. Nach den Planungen des Landratsamtes Tuttlingen werden die Bauarbeiten am 16. März 2020 starten und voraussichtlich bis 31. Juli 2020 andauern. In diesem Zeitraum sind verschiedene Straßensperrungen notwendig.
 
Im Zuge des ersten Bauabschnittes im geplanten Zeitraum vom 16. März bis 9. April 2020 wird die Kreisstraße stadtauswärts nach dem Kreisverkehr „Große Breite“ bis vor die Einmündung der Straße Dreilärchen in die Kreisstraße voll für den Verkehr gesperrt. Es wird eine entsprechende Umleitung über die Straße Kleine Breite durch das gleichnamige Gewerbegebiet geführt. Während der Umleitung wird in der Straße Kleine Breite ein beidseitiges Halteverbot ausgeschildert. Alle Anlieger und Straßenbenutzer werden gebeten dieses Halteverbot zu beachten.
 
Bei der Durchführung des zweiten Bauabschnittes erfolgt eine Vollsperrung der Kreisstraße im Straßenabschnitt zwischen der Einmündung der Straße Dreilärchen und der Einmündung der Straße Kleine Breite. Eine Umleitung erfolgt wieder über das Gewerbegebiet „Kleine Breite“. Die Dauer dieser Sperrung ist im Zeitraum 9. April bis 20. Mai 2020 vorgesehen.
 
Bei den ersten beiden Bauabschnitten ist über die Umleitungsstrecke durch das Gewerbegebiet „Kleine Breite“ die Zufahrt Richtung Wartenberg und Mühlenweg offen.
 
Im letzten und längsten Bauabschnitt wird die Kreisstraße Richtung Bad Dürrheim für den Verkehr im Zeitraum vom 20. Mai bis 31. Juli 2020 voll gesperrt werden müssen. Der Verkehr wird dann überörtlich über die Bundesstraße 31/33 nach Pfohren und auf die Bundesstraße B 27 umgeleitet. Die Umleitung nach Baldingen erfolgt ebenfalls über Pfohren und die Immenhöfe nach Baldingen. Der dritte Bauabschnitt wird mit zwei verschiedenen Sperrungsabschnitten erfolgen. Hier wird derzeit die zeitliche Abfolge vom Landratsamt noch ausgearbeitet. Für einen gewissen Zeitraum, der allerdings so kurz wie möglich gehalten werden wird, muss auch die Zufahrt von Dreilärchen / Mühlenweg auf die Kreisstraße voll gesperrt werden. Bei dieser Sperrung, bei der insbesondere die Anwohner der Stadtmühle, des Mühlenweges, Wartenberg und Dreilärchen stark betroffen sein werden, wird es Umleitungsstrecken über die Ortsverbindstraßen Unterhölzer Wald und Wartenberg bzw. über Gutmadingen geben müssen. Im Zeitraum dieser Sperrung wird auch die derzeit eingerichtete Umleitungsstrecke für PKWs zwischen Gutmadingen und Geisingen nicht nutzbar sein. Nähere Informationen werden hierzu in Bälde vorliegen und bekanntgemacht.

  • Stadt Geisingen
  • Hauptstrasse 36
  • 78187 Geisingen
  • Telefon: 07704 807-0
  • Fax: 07704 807-32
  • info@geisingen.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK