Aus der Sitzung des Gemeinderats vom 09. November 2010

Im öffentlichen Teil der Sitzung befasste sich der Gemeinderat nur mit Baugesuchen. Zugestimmt wurde dem Neubau eines Carports in Geisingen.

Ausführlich beschäftigte sich der Gemeinderat erneut mit einer Bauvoranfrage für den Bau eines Schießkinos in der Bodenseestraße im Stadtteil Kirchen-Hausen. Als Fachleute waren Herr Gangolf Kern und Herr Josef Baur vom Landratsamt Tuttlingen in der Sitzung. Ebenfalls in der Sitzung zugegen waren Bauantragsteller Reinhold Elsäßer und sein Architekt Jörg Hipper.

Bei dem Bauvorhaben handelt es sich um einen Flachdachbau. Das Gebäude beinhaltet eine Schießbahn mit 25 m Länge und Nebenräumen. Das Schießkino soll überwiegend als Übungsstätte für Jäger, Polizei, Zoll und Sicherheitsdienste dienen. Die Schießbahn kann gleichzeitig von max. 4 bis 5 Personen genutzt werden. Im Schießkino kann mit eigenen und Leihwaffen geschossen werden.

Die Vertreter des Landratsamtes hoben auf die grundsätzliche Genehmigungsfähigkeit der Anlage, welche als Sportstätte einzustufen ist, ab. Im Genehmigungsverfahren wird allerdings noch ein Lärmgutachten gefordert werden.

Im Gemeinderat war insbesondere die Sorge vorhanden, dass in der Anlage auch Kinder und Jugendliche schießen könnten.

Von den Vertreten des Landratsamtes wurde auf die rechtlichen Bestimmungen des Waffengesetzes verwiesen. Nach dem Waffengesetz dürfen Jugendliche ab 12 Jahre mit Erlaubnis der Erziehungsberechtigten unter Aufsicht schießen. Diese gesetzliche Vorgabe kann für den Betrieb eines Schießkinos nicht eingeschränkt werden.

Der Gemeinderat forderte deshalb vor einer endgültigen Entscheidung über die Bauvoranfrage eine freiwillige Selbstverpflichtung des Antragsstellers, dass mit Ausnahme von Jugendlichen, welche für den Erwerb des Jagdscheines üben müssen, keine Minderjährigen im Schießkino zugelassen werden. Die endgültige Entscheidung über die Bauvoranfrage wurde auf den 30. November 2010 vertagt.

  • Stadt Geisingen
  • Hauptstrasse 36
  • 78187 Geisingen
  • Telefon: 07704 807-0
  • Fax: 07704 807-32
  • info@geisingen.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK