Nachrichten

Nachricht

Abmähen von Grundstücken, insbesondere von Bauplätzen


Nach den Vorschriften des Landwirtschafts- und Landeskulturgesetzes (LLG) sind die Eigentümer von landwirtschaftlich nutzbaren Grundstücken verpflichtet, ihre Grundstücke zu bewirtschaften oder dadurch zu pflegen, dass sie für eine ordnungsgemäße Beweidung sorgen oder mindestens einmal im Jahr mähen.

Die Bewirtschaftung und Pflege müssen gewährleisten, dass die Nutzung benachbarter Grundstücke nicht, insbesondere nicht durch schädlichen Samenflug, unzumutbar erschwert wird. Dieses bedeutet, dass manche Flächen sogar mehrmals im Jahr abgemäht werden müssen.

Wir weisen daher darauf hin und bitten daher alle betroffenen Eigentümer bzw. Pächter, insbesondere im Interesse der Anwohner Ihrer Verpflichtung nachzukommen und ihre Grundstücke zumindest einmal abzumähen.

Vermehrt werden wir darauf hingewiesen, dass Mäharbeiten aber durch wildes Ablagerungen erschwert werden. So wird beispielsweise Grünschnitt und teilweise Bauschutt einfach auf fremden Grundstücken abgelagert. Bauplätze und privat- oder landwirtschaftliche Gründstücke sind kein Ersatz für Deponien und Wertstoffhöfe. Daher wird im Interesse aller gebeten dies zu unterlassen und eine ordnungsgemäße Entsorgung durchzuführen.

  • Stadt Geisingen
  • Hauptstrasse 36
  • 78187 Geisingen
  • Telefon: 07704 807-0
  • Fax: 07704 807-32
  • info@geisingen.de